Kurzeinführung in die              5 Biologischen Naturgesetze


Die 5 Biologischen Naturgesetze (5BN) sind ein ganzheitliches,

 

naturwissenschaftliches System, das uns die Ursache, die Entstehung und

 

den Verlauf von psychischen, neurologischen und körperlichen

 

Veränderungen erklärt. Diese Veränderungen  werden von uns Menschen,

 

wenn sie sich über einen unbiologisch langen Zeitraum hinaus fortsetzen, 

 

„Krankheit“ genannt.

 

 

Hier die Gesetze im Kurzüberblick:

 

 

1. Gesetz – Wodurch entsteht die Krankheit?

 

 

Jede körperliche Symptomatik wird durch einen „biologischen

 

Konflikterlebnisschock“ („DHS®“) aktiviert.

 

Dieser Konflikterlebnisschock gründet sich auf den Werten, die das

 

Individuum im Laufe seiner Menschwerdung und seines eigenen Lebens

 

durch seinen biologischen Code, Erfahrungen, Erlerntes, Weltbild,

 

kurzfristige Konditionierungen, usw. gebildet hat. Nach diesen Werten

 

wird eine Situation von uns individuell bewertet und ggf. als Schock erlebt.

 

Der Konflikt läuft synchron in Psyche, Gehirn und Organ!

 

 

 

2. Gesetz – Wie verläuft die Krankheit?

 

 

Die Symptome im und am Körper verlaufen im Normalfall in zwei Phasen

 

(Zweiphasigkeit).

 

Begonnen vom biologischen Konfliktschock, der eine konfliktaktive Phase

 

auslöst und über eine mögliche Konfliktlösung hin zur Regenerations- und

 

Heilungsphase führt. Die Regenerationsphase wird von einer Heilkrise

 

(epileptoide Krise) unterbrochen. Der ganze Vorgang nennt sich

 

„Sinnvolles Biologisches Sonderprogramm®“ (SBS).

 

Falls es zu keinen Konfliktwiederholungen kommt (leider ist dies oft so),

 

geht der Körper nach dem Ablauf der zwei Phasen in die Normalität über

 

und ist sozusagen wieder „gesund“.

 

 

 

3. Gesetz – Wie verhält sich die Krankheit?

 

 

Die Gewebe im Körper reagieren (basierend auf der Lehre der 3

 

Keimblätter) im Konfliktfall unterschiedlich.

 

Ein Teil der Gewebe (Drüsengewebe) reagiert im Konfliktfall mit Zellver-

 

mehrung (Gewebeaufbau/Tumorwachstum), in der Regenerationsphase

 

wird das überschüssig gebildete Gewebe wieder abgebaut.

 

Ein zweiter Teil (Bindegewebe) reagiert mit Zelluntergang (Gewebeabbau /

 

Nekrose und Ulcera) und in der Regenerationsphase wird das Gewebe

 

wieder aufgebaut! Die Regenerationsprozesse finden meist unter

 

Entzündlichkeit und Schmerzen statt.

 

Schmerzen treten also vor allem in der Regenerationsphase auf.

 

 

 

4. Gesetz – Was ist am Verlauf beteiligt?

 

 

Heilungshelfer sind, man höre und staune: Mikroben!

 

Diese werden ja von der medizinischen Wissenschaft oft als Auslöser

 

vieler auch ansteckender Krankheiten verteufelt.

 

Sie treten immer nur in der zweiten Phase, also in der Regenerations- und

 

Heilungsphase  auf.

 

Im Drüsengewebe entstandene Tumore werden durch Bakterien und Pilze

 

abgebaut und im Bindegewebe entstandener Gewebsverlust wird in der

 

Regenerationsphase wieder aufgebaut. 

 

Unfertige Molekular- und Aminosäureverbindungen werden in dieser

 

Phase, also wenn sich Zellen neu bilden, als ansteckende Viren

 

bezeichnet. Tatsächlich haben diese allerdings nichts Böses an sich und

 

die Ansteckungshypothese darf hinterfragt werden!

 

 

 

5. Gesetz – Die Quintessenz, bzw. was ist sinnvoll?

 

 

Alle beschriebenen Abläufe weisen, archaisch betrachtet, einen

 

biologischen Sinn auf.

 

Oft ist dieser biologische Sinn für uns moderne Menschen heute sehr

 

schwer zu verstehen, weil er sich häufig nicht mehr mit unserer „modernen“

 

Lebensweise deckt.

 

Wenn wir uns aber näher mit den Sinnhaftigkeiten beschäftigen, werden

 

wir erkennen, dass alle Sonderprogramme das Überleben des Individuums

 

oder der Spezies zum Grundinhalt haben.

 

 

 

Die 5 BN sind also sozusagen ein Anpassungssystem das jedem

 

Lebewesen ermöglicht, sich an gegebene Umweltbedingungen

 

anzupassen und somit evolutionär gesehen den Fortbestand seiner

 

Spezies zu sichern.

 

 

 

Zitat Dr. Ulrich Warnke (Biologe, Physiker und Quantenphilosoph):

 

 

„Die Evolution ist das Ergebnis eines intelligenten und

 

zielbestimmten Systems, in dem nichts zufällig entstanden ist!“

 

 

 

Und diese von Dr. Ryke Geerd Hamer entdeckten „5 Biologischen

 

Naturgesetze“ sind dieses System!